Was Wir machen

“Premio Francesca Martini”, ein Preis für das beste Poster in der Krebsforschung

Bei der vierten Verleihung des Premio Francesca Martini für das beste Poster in der Krebsforschung  wurde am 13. Juni 2018 zeichnete Dr. Emanuele MonteleoneSTAT3-abhängige Pluripotenzkontrolle über die spezifischen langen nicht-kodierenden RNA LincS1-Stammzellen“ aus sein Manifest. Dr. Emanuele Monteleone schloss an der Universität von Turin ab. Hier ist sein C.v.

Der “Premio Francesca Martini“ für das beste Poster in der Krebsforschung konnte dank der Zusammenarbeit von NAnA Onlus mit der Italienischen Gesellschaft für Biophysik und Molekolarbiologie (Società Italiana di Biofisica e Biologia Molecolare, SIBBM) zustandekommen. Eine internationale Jury von Wissenschaftlern wählt das beste Poster unter all denen aus, die auf dem jährlichen Seminar der SIBBM ausgestellt sind.

Das Seminar SIBBM 2018 “Frontiers in Molecular Biology” findet vom 11. bis 13. Juni in Bologna statt.

Premio Francesca Martini für das beste Poster in der Krebsforschung

GEWINNER

2016 Dr. Stefano Amente von der Universität “Federico II” in Neapel, für seine Schautafel “High-resolution genome profiles of 8-oxodeoxyguanine, γH2AX and NBS1 reveal their co-association at transcribed long genes”. Mehr Informationen hier.
2017 Dr. Davide Cassani der von MRC – Laboratory of Molecular and Cell Biology in London arbeitet, für seine Schautafel  “Cryo electron tomography of actomyosin cortex in isolated blebs“. Hier ist sein C.v.
2018 Dr. Valeria Rosato von der Universität von Sannio in Benevento, für seine Schautafel „miR-27a-3p is a master regulator of metabolic reprogramming in colorectal cancer”. Hier finden Sie das C.V.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.